Projektbeispiele

Neubau Zentralklinikum Lörrach

Wir waren am Projekt “Neubau Zentralklinikum Lörrach” als Simulationspartner der ANDREE CONSULT beteiligt.
Im Jahr 2025 wird in Lörrach ein Gesundheitscampus mit stationären, teilstationären und ambulanten Versorgungsangeboten in Betrieb gehen. Unter dem Dach des Zentralklinikums werden die drei bisherigen Standorte der Kliniken des Landkreises Lörrach und deren Tochtergesellschaft, das St. Elisabethen-Krankenhaus, fusioniert. Damit werden letzte, noch vorhandene Mehrfachstrukturen abgebaut und medizinische Kompetenzen in einem Zentrum gebündelt.

Eine grundlegende Fragestellung für das Zentralklinikum Lörrach waren die erforderlichen Raumkapazitäten für die Zentrale Notfallambulanz und die Elektivambulanzen (GKV/PKV), zumal es sich dabei um Flächen mit einem geringen Förderanteil handelt.
Darüber hinaus wurden die Prozessketten für beide Zentren (entsprechend des Patientenwegs von der Anmeldung bis zum Verlassen des Gebäudes) anhand von Workflows definiert, die im Simulationsmodell abgebildet wurden.

Die Projektverantwortlichen konnten sich nach erfolgter Simulation davon überzeugen, dass die statisch berechneten räumlichen Untersuchungs- und Behandlungskapazitäten den zukünftigen Bedarf vollumfänglich abdecken werden, aber auch genügend Optionen für Leistungssteigerungen ermöglichen.

Link zur Fallstudie: Neubau Zentralklinikum Lörrach

In der Zeitschrift f&w “Krankenhausplanung” Ausgabe 11/2019, ist hierzu ebenfalls ein Artikel erschienen:
Zukünftige Prozesse visualisieren und verstehen

Campus Zentralklinikum Loerrach
Lörrach Simulation im Grundriss
Lörrach Auswertung Auslastung Anmeldung
Campus-Zentralklinikum-Loerrach_Web

Mit Simulation zur Entscheidung – Neue Wege der Prozessoptimierung

Beschreibung: Case Study zur Simulation der Auswirkungen auf den Therapieplan einer psychiatrischen Versorgungseinheit unter verschiedenen Einflussfaktoren.

Link zum PDF: Simulation Krankenhaus

Beispielvideos für Simulation im Healthcare-Bereich

Emergency Department (Simulationsmodell)

Software: AnyLogic (Java Applet erforderlich)

Simulation einer Bettenstation

Im Zuge der Planung einer Zusammenlegung zweier Bettenstationen in einer Klinik im süddeutschen Raum wurde eine Simulationsstudie zur Untersuchung der Auswirkungen durchgeführt. Da es im Vorfeld bereits zu Unstimmigkeiten bezüglich des notwendigen Pflegepersonals kam, wurde darauf in der Simulation ein besonderes Augenmerk gelegt. Von besonderem Interesse waren auch die Belegungsstrategien für die 1-, 2- und 3-Bett-Zimmer.

Simulation eines fahrerlosen Transportsystems (FTS)

In einer Universitätsklinik im süddeutschen Raum wurde über den Einsatz eines fahrerlosen Transportsystems als Ersatz für das bestehende manuelle Transportsystem mit Schleppern und Anhängern nachgedacht. Konkret sollten die Transporte von Essen, Wäsche rein / unrein, Verbrauchsmaterialien, Müll und Post von den automatischen Fahrzeugen übernommen werden. Zur Absicherung der Investition galt es, die Ist-Situation mit der zukünftigen Situation mit Hilfe einer Simulation zu vergleichen.

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit unserer Lösungen!

Menü